Bundesarbeitsgemeinschaft der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen in Deutschland e.V.

als gemeinnützig anerkannt
"Gesetzliche Regelungen bewirken nur dann etwas, wenn sie in der täglichen Praxis umgesetzt werden."
"Chancengleichheit bedeutet nicht, dass jeder einen Apfel pflücken darf, sondern dass der Zwerg eine Leiter bekommt."
Reinhard Turre

Sinziger Schloßgespräche 

27. und 28. Mai 2019

 

25. Jubiliäumsseminar in Erfurt

16. bis 18. September 2019

 

 

Bundesarbeitsgemeinschaft der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen in Deutschland e.V.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen in Deutschland e.V.
ist mit dem Freistellungsbescheid des Finanzamtes Köln-Nord vom 28.09.2007

  • nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und
  • nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit,

weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken im Sinne des §§ 51 ff AO dient.

Kölner Erklärung